Cross of Iron

1977 — 1979
Open in app open_in_new
info
Der Film versucht aus deutscher Sicht zu verdeutlichen, wie die unterschiedlichsten Charaktere nicht mehr „für Führer, Volk und Vaterland“ kämpften und auf ihre Weise nur noch den Krieg überleben wollten. Er zeigt auch Karrieristen wie Hauptmann Stransky, die auf dem Rücken ihrer Männer unverdiente Auszeichnungen - in diesem Fall das Eiserne Kreuz (EK I) - erlangen wollten. Der Roman von Heinrich arbeitet dieses Motiv jedoch viel deutlicher heraus als der Film. Der Roman zeigt wesentliche Charakterzüge aller mitwirkenden Personen auf. Regisseur Peckinpah legt die Betonung jedoch auf Actionszenen.
Explore
error Unable to connect to the server Retry
close
error Unable to connect to the server Retry